Arper

Arper ist DIE Marke für italienisches Sitzmöbel-Design. Und auch darüber hinaus bietet Arper weitaus mehr! Neben Klassikern wie dem Arper Catifa findet man heute auch Akustiklösungen und Sitzlandschaften, die zum Verweilen einladen! Wir von raumweltenheiss bieten Ihnen das gesamte Arper-Sortiment und beraten Sie gerne!

Für die Gestaltung von Arbeits-, Wohn- und Gemeinschaftsbereichen bietet Arper die passenden Stühle, Beimöbel und Tische. Im Mittelpunkt des Unternehmens steht eine Kette an Beziehungen. Beziehungen zwischen Produkten, Räumen, Menschen und Netzwerken. Hinzu kommt ein essentielles und einfühlsames Design der Produkte, ein individueller und direkter Service zum Kunden, die Unternehmenspolitik und Organisation, sowie die globale Markt-Identität. All diese Aspekte finden in einem Rahmen statt, der die menschlichen Werte hochhält.

Das Unternehmen bedient sich bei dem Design und der Produktion eines gegenwärtigen und eleganten Stils, der durch zeitlose und universelle Formen geprägt ist, und mit dem Ambiente in Harmonie steht. Des Weiteren nehmen im Unternehmen die Qualität und Umweltverträglichkeit, sowie wiederverwertbare Materialien mit geringer Belastung einen wichtigen Stellenwert, neben der Synthese aus Design, Technik und Material, ein.

Unverwechselbares Design

Um die Ästhetik, die Funktion und das Design zu einer eleganten Lösung werden zu lassen, wird jeder Schritt, jede Phase der Entwicklung des Produktes bis hin zur langfristigen Wirkung sorgfältig berücksichtigt.

Im Laufe der Jahre entstanden dabei sechs verschiedene Kernkonzepte, durch die sich Arper auszeichnet: Verspieltheit, Farbe, Licht, Intuition, Balance und Familie. Dabei spielt die Vielseitigkeit essentieller Formen seither eine große Rolle.

Arper im Wandel der Geschichte

Alles fing im Jahr 1989 an, als der Inhaber einer Lederwerkstatt, Luigi Feltrin, das Unternehmen gründete. Aufgrund der Erfahrung in der Lederverarbeitung konnte sich das junge Unternehmen schnell durch eine eigene Lederkollektion etablieren. Später, Ende der 90er Jahre, kamen noch weitere Verarbeitungstechnologien hinzu. Das Vergrößerte die Materialvielfalt mit Aluminium, Kunststoff.

Heute handelt es sich um einen schnell wachsenden Familienbetrieb, der die Menschen in den Mittelpunkt stellt. Der Hersteller ist auch international vertreten, bekannt für seine Designmöbel geworden und verzeichnet steigende Umsatz- und Mitarbeiterzahlen.

Zusammenarbeit mit Architekten und Design-Konzept

Ein wichtiger Schritt zum heutigen Erfolg stellte sie Zusammenarbeit mit Designern dar. Das Design Studio Lievore Altherr Molina wurde bereits sehr früh dazu geholt. Neu entworfene Produkte entwickelten sich zum viel gekauften Klassiker von Arper, wie die Stuhlkollektion Catifa.

Aber auch weitere internationale Designer wie Ichiro Iwasaki, Antti Kotilainen, Simon Pengelly, Rodolfo Dordoni, James Irvine und Jean-Marie Massaud hatten einen großen Einfluss auf den Stil von Arper.

Das führte das Unternehmen zu zahlreichen Auszeichnungen wie dem Interior Innovation Award 2011 oder dem Red Dot Award 2012.

 

Arper für die Umwelt

Um den Aspekt der Umweltverträglichkeit weiter zu fördern, wurde ein Umwelt-Arbeitsteam ins Leben gerufen. Diese kontrolliert und managed die Auswirkungen auf die Umwelt bei der Planung der Produkte bis zu ihrer Entsorgung. Außerdem wurde die Zertifizierung ISO 14001 durchgeführt, um das Engagement zu konkretisieren. Des Weiteren wird auf die Ökobilanzierung, oder auch Life Cycle Assessment, zurückgegriffen.

Arper Showroom in München

Besuchen Sie uns in unserem Showroom in München-Kirchheim. Lassen Sie sich inspirieren von Arper Produkten in unserem Living-Office!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Showroom

Ihr Kontakt

Rufen Sie mich an, ich bin gerne für Sie da.

Rainer Wenzke
Beratung / Vertrieb

0172 - 245 8382
Mo-Fr 08:30 - 18:00 Uhr

Kontaktformular »